Beregnungsanlage

Das nützlichste Utensil bei der Froschpflege, stellt in meinen Augen die Beregnungsanlage dar. Sie spart Zeit und benötigt nur geringen Wartungsaufwand. Durch gezieltes überprüfen der Werte lässt sich leicht die passende Einstellung fürs Becken finden. Eine Simulation der verschiedenen Jahreszeiten lässt sich damit ebenfalls realisieren.

Zum Bau einer einfachen und kostengünstigen Regenanlage werden folgende Bauteile benötigt :
 

  • T-Verbinder (Pneumatik/Druckluftzubehör)
  • Schlauchanschluss g1/8 mit 4mm Anschluss (Pneumatik/Druckluftzubehör)
  • Filter (Pneumatik/Druckluftzubehör)
  • Druckpumpe Ulka EX5 (Ebay)
  • Beregnungsdüsen (Terraristikbedarf)
  • Druckschlauch 4mm (Pneumatik/Druckluftzubehör)
  • PVC-Schlauch 8mm (Baumarkt/Aquaristikhandel)
  • Beregnungstank (Braplastdose oder ähnliches)
  • Zeitschaltuhr digital 1min (Elektrohandel)
  • Eurostecker Netzkabel (Elektrohandel)
  • Schrumpfschlauch schwarz (Elektrohandel)
  • 5mm Flachstecker (Elektrohandel)

 
Bauteile Übersicht  


Als erstes bereiten Wiir den Netzanschluss der Pumpe vor. Zuerst die einzelnen Adern ca. 5mm abisolieren und dann mittels einer Crimp/AMP-Zange die Stecker aufpressen.


 
Anschluss der Flachstecker  


Nun mit dem Schrumpfschlauch die Stecker isolieren um wenigstens etwas Berührungsschutz herzustellen..


 
Aufbringen von Schrumpfschlauch zur Isolierung

 
Das Netzanschlusskabel an die Pumpe anschließen.


 
Anschluss an die Pumpe  


Auf der Druckseite der Pumpe wird der Schlauchanschluss eingeschraubt, falls dieser kein Dichtmaterial auf dem Gewinde hat muss Teflonband zur Abdichtung benutzt werden. An die Saugseite bringen wir den PVC Schlauch an. Am Ende des Schlauches befestigen wir den Pneumatik-Filter.
 
Schlauchanschlüsse  


In dieser Anleitung wurde die Pumpe an einer ausgesparten Stelle eines Glastankes befestigt. Eine 5l Braplast-Box würde es ebenfalls tun.


 
Montage der Pumpe

 
Wir bereiten die 4mm Schläuche auf die passende Länge vor.


 
Vorbereiten der Schläuche  


Um eine möglichst gleichmäßige Druckverteilung bei den Düsen zu erreichen, führen Wir die Leitung als Ring aus. Dies sorgt für eine gleichmäßigere Druckverteilung.
 
Schema Ringleitung  
 
Montierte Leitungen und Düsen  


Nachdem die Anschluss-Arbeiten erledigt sind, muss man nur noch die Zeitschaltuhr programmieren. Beregnungszeiten von 1min sind mehr als ausreichend. In der Regel wird in der Regenzeit 3-4mal täglich und in der Trockenzeit 1mal täglich beregnet. Der Regentank sollte 1mal wöchentlich gereinigt werden. Die Schläuche sollten ebenfalls in regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, um zu hohe Keimbildung innerhalb der Anlage zu minimieren. Der Regentank darf keinem direktem Sonnenlicht ausgesetzt sein.

Biete-Suche