Kornkäfer verfüttern

Der Kornkäfer ist aufgrund seiner Größe und dem Substratmedium nur schwer zu verfüttern. Wird der Käfer mit den Weizenkörnern in Futterschalen angeboten, hüpfen die Frösche hinein und die trockenen Weizenkörner und Mehlstaub bleibt an den Tieren haften oder wird im Terrarium verteilt.
Dadurch fördert man Keim- und Schimmelbildung, was Wir im Terrarium aber gering halten wollen, um unsere Frösche gesund zu erhalten.
 
Diese Problematik lässt sich aber leicht und sauber lösen.
 
Hierfür benötigen wir nur Filmdosen und einen Akkuschrauber mit einem 3mm Bohrer.


Herstellung:


In die Filmdosen bohrt man nun, in unterschiedlichen Abständen und Höhen, Löcher mittels des Akkuschraubers, welcher vorher mit einem 3mm Bohrer ausgestattet wurde.
 


  Präparierte Filmdose
 

Anwendung:


Füllen der Dose mit Weizenkörnern aus dem Futteransatz:

 

Befüllen der Dose


 
Käfer im Detail, teilweise sitzen sie noch in den Körnern:

 

Kornkäfer


  Filmdose im Terrarium, der tinctorius braucht sich die Käfer nur noch abzuholen:

 

Fertiger Einsatz im Terrarium als Futterautomat


 
Sobald keine Käfer mehr die Dosen verlassen, können diese einfach im Müll entleert werden. Einmal heiß ausgespült sind sie wieder bereit für den nächsten Einsatz.

 
 

Biete-Suche