Kornkäfer

Der Kornkäfer ist ein Saatgutschädling und befällt Weizen und Getreide.
Er ist ca. 2-3mm lang und hat eine längliche Form mit einem ausgeprägtem Stech-Rüssel.
Er ist sehr gut als Dendrobatenfutter geeignet, da bei dieser Käferart der vom Bohnenkäfer
bekannte Würgereflex ausbleibt!


Zucht:


Als Zuchtbehälter verwendet man 1 Literbecher mit Schaumstopfen als Abdeckung oder dicht schließende Kunststoffdosen
mit eingeschweißter Gaze . In die Becher kommen nun ca. 5cm Weizenkörner in Bioqualität hinein, dazu noch ein paar bereits
infizierte Weizenkörner oder Käfer. Die Zucht läuft völlig selbstständig.
Man muss nur regelmäßig neuen Weizen mit eingeben, da sonst zu schnell der Weizen aufgefressen wird von den Larven und
adulten Käfern.
Die Entwicklungszeit kann bei Temperaturen um 27°C auf ca. 30 Tage verringert werden.
 
Zuchtansatz: 

Kornkäferansatz im 1l Becher 


Käferlarven: 

Kornkäferlarven
 
Geschlüpfte Käfer:

Adulte Kornkäfer

Biete-Suche